Projektcoaching: bei in Schieflage geratenen Projekten und Changemanagement-Vorhaben

Projekt- und Projektleiter-Coaching, Krisen- und Konfliktmanagementberatung sowie Prävention

Projekt-SOS bei in Schieflage geratenen Projekten und Changemangement-Vorhaben, (c) Bianca Fuhrmann, Köln, www.bianca-fuhrmann.de

Bianca Fuhrmann die Expertin für die Tücken des Projekt- und Führungsalltags

Beratung und Coaching für Projektleiter und deren Projektteams

Ihren Nutzen

 

Ihr Nutzen, wenn Sie in Schieflage geratene Projekte in Erfolge verwandeln, liegt auf der Hand:

  • Sie verkürzen signifikant die Krisenzeit

  • Sie sind innerhalb von ein bis zwei Tagen wieder handlungsfähig

  • Sie sparen erheblich an Budget, das Sie sonst in das dahinvegetierende Projekt stecken würden

  • Sie und Ihr Team haben wieder Spaß an der Arbeit

  • Sie und Ihr Team arbeiten wieder angstfrei in den Projekten

  • Sie können den drohenden Gesichts- und Imageverlust innerhalb kürzester Zeit abwenden

  • Sie können Ihre Zeit wieder für sinnvollere Themen nutzen

  • es schont Ihre Nerven und reduziert nicht nur Ihren Stress

Mein Angebot

 

  • Präventionsberatung vor potenziellen Projektkonflikten und Krisen und gegen die Tücken des Projekt- und Führungsalltags
  • Vorträge zum Thema Führen in Projekten, Krisen- und Risikomanagement

Projektmanagement- und Krisenmanagement-Beratung bei Bianca Fuhrmann anfragen per E-Mail info@bianca-fuhrmann.de oder telefonisch unter 02 21-97 13 80 04

Projektmanagement, Projektkrisen und "Zombie-Projekte" treten zusammen auf, wie Pech und Schwefel.

 

Ca. 75 % Prozent aller Projekte geraten mindestens einmal im Projektverlauf in Schieflage. Aus der Praxiserfahrung von Bianca Fuhrmann zeigt sich, dass davon wiederum um die 50 % zu Zombie-Projekten mutieren.

 

Zombie-Projekte bringen Unternehmen zum Stillstand

Typische Horrorszenarien wie fehlende Zielsetzung, Dauermeetings und Entscheidungsangst bringen Projekte zum Stillstand. Diese Bedrohungen lassen Vorhaben langsam, aber sicher zu Zombie-Projekten mutieren. Schlagen die Tücken des Projektalltags zu, so kann man den Wunsch auf ein erfolgreiches Projektende einbalsamieren.

"Zombie-Projekte" ... sind Ihnen schon solche begegnet?

Zombieartiges Verhalten legt Projekte lahm

„Ob Projekte und deren Projektmitarbeiter bereits ein zombieartiges Verhalten an den Tag legen, kann man an drei einfachen Kriterien erkennen:

  1. Dauermeetings sind an der Tagesordnung
  2. die Ziele sind außer Sicht und haben sich vervielfacht
  3. Entscheidungen werden nur zögerlich gefällt und werden akribisch in Entscheidungsmarathons auf Herz und Nieren untersucht

Kurzum, das Projekt muss mit extrem verzögernden Rahmenbedingungen zurechtkommen, die ohne ein solides Projekt-Krisenmanagement oft nicht gemeistert werden können.

 

Wie man Zombie-Projekte erkennt, welche typischen Verhaltensmuster solche Projekte in den sicheren Stillstand führen und was letztendlich aus dieser Starre wieder heraushilft, erklärt Bianca Fuhrmann unterhaltsam verpackt am Beispiel von Zombie-Filmen in ihren Vorträgen und im Projektmanagement-Blog.

In ihren Projektmanagement-Beratungen und im Projektleiter-Beratung und Coaching zeigt Bianca Fuhrmann, wie Sie und Ihr Team sich von Zombie-Projekten befreien können und sich wieder auf Projekterfolgskurs bringen.

 

Wenn Sie mehr dazu erfahren wollen, dann schreiben Sie uns an info@bianca-fuhrmann.de oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

 

Markt und Mittelstand, Heft 05/2014

Markt und Mittelstand Heft 05/14 Interview mit Bianca Fuhrmann zum Thema Zombie-Projekte

Markt und Mittelstand Heft 05/14 Interview mit Bianca Fuhrmann, © Bianca Fuhrmann
Markt und Mittelstand Heft 05/14 Interview mit Bianca Fuhrmann, © Bianca Fuhrmann

Verfahrene Projekte auf Kurs bringen“ auf Seite 10 der Printausgabe 05/2014 von Markt und Mittelstand.

 

Hier nennt Bianca Fuhrmann die wichtigsten Schritte, wie man Zombie-Projekten wieder neues Leben einhauchen kann.

 

Weiterlesen auf Markt und Mittelstand>

 


Projekt-Voodoo®-Buch: bietet Lösungswege aus der Projektkrise

DAS Buch für Projektleiter und Führungskräfte, die komplexe und festgefahrene Projekte schnell (wieder) zum Erfolg führen wollen.

PROJEKT-VOODOO® von Bianca Fuhrmann, © Bianca Fuhrmann
PROJEKT-VOODOO® von Bianca Fuhrmann, © Bianca Fuhrmann

Bianca Fuhrmanns Erfahrung aus dem Projekt-Krisenmanagement zeigt, dass über 50 Prozent der Projekte, die in Schieflage geraten, langsam, aber sicher zu Zombie-Projekten mutieren. Das war Anlass genug für die erfahrene Projektmanagerin, ihr Wissen in einem Projektmanagement-Buch zu bündeln. Ihr Buch „PROJEKT-VOODOO®: Wie Sie die Tücken des Projektalltags meistern und selbst verfahrene Projekte in Erfolge verwandeln“ ist ein Krisen- und Konfliktmanagement-Ratgeber für Projektleiter und Führungskräfte.

Es bietet konzentrierte Methodenkompetenz in den Bereichen

  • Krisen-, Risiko- und Konfliktmanagement für Projekte, die sich in kritischen Situationen befinden
  • Prävention von Projektkonflikten und -krisen
  • Führungsmethoden für Projektleiter

 

Zielgruppe: Projektleiter, Projektverantwortliche und Führungskräfte

 

Im Buch lernen Sie die vier wichtigsten Projekt-Bedrohungen kennen:

 

die Besessenheit

Egal, welche Steine im Weg liegen, welche Entscheidungshürden genommen werden müssen: Verbissen kriecht das Projekt im Schneckentempo dem Ziel entgegen.

 

den Fluch

Wir fangen schon mal an, ist schnell gesagt. Doch Vorsicht, schmerzlich wird diese fatale Entscheidung noch das gesamte Projektteam verfolgen. Wenn Projekte aufs Geratewohl und ohne Vorbereitung angepackt werden, verliert man schnell den Überblick und die Kontrolle.

 

die Angst

Wenn Angst und Schrecken im Team an der Tagesordnung sind, dann steigen der Druck und die Ohnmacht. Jetzt genau das Richtige zu tun, fällt mit einem Angstschleier vor den Augen besonders schwer.

 

den Stillstand

Wie ein Blutsauger hat sich das Projekt im Unternehmen festgebissen. Das Projekt lebt und lebt, ohne erkennbaren Erfolg. Und schließlich wird so lange rumgedoktert, bis gar nichts mehr geht. Was nun? Beerdigen oder fortfahren?