Business-Zombie-Woche: Jetzt schlägt`s 13!

Zombies, Voodoo und Schauermärchen sind nicht nur an Halloween an der Tagesordnung. Spätestens nach der langen Business-Zombie-Woche müsste das jedem klar geworden sein. Ist der Zombie vielleicht der „kleine“ Freund des Managers? Was denken die Business-Zombies über die vielen Vorschläge, die sie entmachten sollen? Wo gelingt es bereits und wo bereiten die Business-Zombies uns nach wie vor die Hölle auf Erden?

Dies und mehr erfahren Sie im Gespräch mit einem Business-Zombie.

von Bianca Fuhrmann

Interview mit einem Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie
Interview mit einem Business-Zombie – © Bianca Fuhrmann

Bianca Fuhrmann im Interview mit einem Business-Zombie.

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Guten Tag Herr Business-Zombie. Schön, dass es geklappt hat und Sie uns für ein kurzes Interview zur Verfügung stehen.

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Guten Tag, Frau Fuhrmann.

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Selbstverständlich und wie im Vorfeld besprochen bleiben Sie natürlich vollkommen anonym. Aber gestatten Sie mir die Frage für unsere Leser und Zuhörer: Zu welcher Gattung von Business-Unwesen gehören Sie? Zombie, Voodoo-Puppe, Werwolf, böse Hexe … ?

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Sorry, kein Kommentar! Nennen Sie mich einfach Zombie.

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Na gut, Herr Zombie. In den letzten zehn Tagen, während der langen Business-Zombie-Woche, gab es einen großen Hype um Ihre Spezies. Fast schon so, als hätte bisher niemand mitbekommen, dass Sie existieren. Wie ist es Ihnen denn mit der plötzlichen Präsenz so ergangen?

 

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Danke, sehr gut, endlich erkennt mal jemand unser wahres Schauer-Wesen!

 

Die Presse war da, es wurde über unsere Existenz und über die vielen, zum Teil doch sehr, sehr wichtigen Aufgaben in den Unternehmen berichtet.

Wir wurden auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn, ExistenzNow Daily und YouTube auf Teufel komm raus geteilt. Klasse.

Ganz zu schweigen von den anderen vielen Portalen, wie beispielsweise Business-Netz.com, die ja wohl schon länger von unserer Existenz wissen.

Und mir ist zu Ohren getragen worden, dass die Artikel über 2.300-mal gelesen wurden. Krass!

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Ok, das hört sich echt ganz gut an.

Sie sprachen von äußerst wichtigen Aufgaben für die Unternehmen. Welche meinen Sie?

 

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Wie? Ist das nicht klar geworden? Wir erschüttern die Businesswelt! Den Businessalltag! Und jede einzelne Person, die uns in die Quere kommt!

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Oh Gott, machen Sie mal ein Beispiel Herr Zombie.

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Mmmm, nehmen Sie zum Beispiel die Führungskräfte. Wenn wir nicht wären, dann hätten sie nichts zum Jammern, wie es Frau Hertlein treffend dargestellt hat. Führungskräfte im Jammersumpf während des Meetings, einfach herrlich.

Aber wir könnten dann auch noch nicht einmal ober-penibel sein und Kümmel spalten! Auch wenn ich dazu lieber Korinthenkacken sage. Aber das hängt wohl eher von der Region ab. Ähh, darf ich das eigentlich hier sagen? Egal, Frau Ziolkowski drückt sich da einfach gewählter aus. Und wie sie auch richtig festgestellt hat, gäbe es dann keinen Flurfunk-Zombie. Ja, und dem Wichtigtuer-Zombie würde keiner mehr zuhören. Wie grausam.
Aber was noch viel schlimmer wäre und mich im Mark erschüttern würde: wenn die Leisen-Zombies die Oberhand bekommen würden. Der Aggrex, wie ihn Frau Dr. Löhken so schön beschreibt, muss einfach weiterhin bestehen. Da führt kein Weg dran vorbei.

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Wie grausam. Aber gut, das ist Ihre Meinung. Gibt es noch weitere wichtige Aufgaben in den Unternehmen? Wie schaut es denn mit den Projekten aus. Die Projekt-Zombie-Jäger müssten Ihnen ja dann richtig Angst und Schrecken eingejagt haben, oder?

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Sie sagen es! Und dieser Artikel kommt gerade von Ihnen, Frau Fuhrmann. Also so eine sind Sie. Jagen kleinen Projekt-Zombies den Angstschweiß auf den Rücken. Pfui.

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Nein, bitte nicht persönlich nehmen. Ich sorge nur dafür, dass Führungskräfte mit ihren Projekten wieder aus dem Zombie-Dasein kommen, Krisen überwunden werden und Projekte eine reale Erfolgschance bekommen. Mehr nicht. Bis auf die Tatsache, dass ich natürlich auch noch Projekt-Zombie-Jäger ausbilde. Ok, da haben Sie mich. Sind die denn aus Ihrer Sicht erfolgreich?

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Erfolgreich? Die sind die Pest! Seit es die Projekt-Zombie-Jäger gibt, haben die Projekt-Zombies keine ruhige Minute mehr. Unser Leben wird zur Hölle. Erfolgreiche Projekte, zufriedene Führungskräfte und Projektleiter, wo man nur hinschaut. Das ist furchtbar und gefährdet unsere Zombie-Existenz!

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Ok, wechseln wir lieber das Thema. Wie schaut es denn mit der Business-Diplomatie, wie sie Herr Vauk dargestellt hat, aus?

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Also, eigentlich geht´s den Unternehmen doch ohne Diplomatie viel besser. Regieren, ach was sage ich, von oben herrschen, ist doch einfach klasse. Viel einfacher und zielführender. Zumindest für den Unternehmensfürsten und die Führungskraft. Also, da kann ich den Appell von Herrn Vauk für mehr Wertschätzung, Respekt und Verantwortungsübernahme echt nicht verstehen.


Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Ich muss Herrn Vauk da schon Recht geben. Für mich sind das auch sehr wichtige Attribute für Führungskräfte in der Projektarbeit. Ohne diese kann kein Erfolg gesät werden. Beziehungsweise, der Erfolg ist sonst nur von äußerst kurzer Dauer und mit einem sehr bitteren Beigeschmack.


Bleiben wir bei den Unternehmen. Wie ist denn Ihre Meinung zu den Unternehmensleitbildern, wie Frau Schmiedel sie dargestellt hat?


Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Was soll ich dazu sagen? Nur ein mit Plattitüden behaftetes und mit Stumpfsinnigkeit angehäuftes Unternehmensleitbild sorgt dafür, dass ein Unternehmen auf einer soliden Basis steht. Ergänzend muss ich hier aber auch zugeben, dass wir in der Regel ein leichtes Spiel haben. Schauen Sie sich doch einfach mal in den Unternehmen um. Sehen Sie annehmbare Leitbilder? Werden diese mit „Leben“ gefüllt? Identifizieren sich die Mitarbeiter damit? Ich sehe kaum welche! Da gibt es noch viel Arbeit für Frau Schmiedel, und auf eins kann sie sich gefasst machen: Wir Business-Zombies haben einen langen und stinkenden Atem. Hihihi …


Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Ah ja, wo wir gerade bei der Unternehmensdarstellung sind, wie ist denn Ihre Meinung zur Spenglers „Robby Horror Presentation Show“? Klasse, oder?

 

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Klasse? Der Albtraum! Das geht doch gar nicht. Der kann doch nicht einfach in kompakter Form sein Wissen über wirkungsvolles Präsentieren weitergeben. Der macht uns Business-Zombies arbeitslos. grrrrrr

Bianca Fuhrmann – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie

Arbeitslose Zombies? Danke, ein schöner Gedanke. Das bedeutet ja auch, dass gute Präsentationen die Produktivität der Unternehmen steigern würden.

Herr Prof. Dr. Bruysten brachte es auf den Punkt, indem er vorschlug, die Produktivität durch mehr Selbstwirksamkeit zu steigern. Was meinen Sie, Herr Zombie. Stimmt das?

Business-Zombie – Die lange Business-Zombie-Woche 2014 – © Bianca Fuhrmann, Projekt-Voodoo ®, #BusinessZombie